Herzlich willkommen ...

... in den Teilorten von Ilshofen - der Altgemeinde Unteraspach. Dazu gehören die Ortschaften Unteraspach, Oberaspach, Gaugshausen, Steinbächle, Stadel und Kerleweck.

 


DORFFEST - 23. bis 25. Juni 2017
800 Jahre Kilianskirche Oberaspach

Aus dem Gemeinderat für Aschbich:

Die Ortschafts- und Gemeinderatsarbeit läuft, anderst wie es manchmal den Anschein hat, nicht in einer Schattenwelt ab. Jedoch hapert es wie so oft an der Kommunikation. Die interessierte Öffentlichkeit ist aber nie außen vor, das regeln schon eindeutig die Gesetze: "Nichtöffentlich darf nur verhandelt werden, wenn es das öffentliche Wohl oder berechtigte Interessen einzelner erfordern".

Breitband in den Ortschaften

Schnelles Internet - Stand - Meinung - Chronik - Analyse von Marc Jourdan

 

Update - 06.03.2017 Marc Jourdan

Eine Zusammenfassung von Infos von Marc Jourdan Stand 01.03.2017 als pdf-Datei über den Downloadbutton.

 

Update - 14.03.2017

In der Gemeinderatssitzung am 13.03.2017 hat die Fraktion der FWV (Freien Wähler) im Rahmen der Haushaltsrede den Antrag gestellt, als "Anschubfinanzierung" im diesjährigen Haushalt erstmalig 200.000,- € bereitzustellen. Dies wurde im Gemeinderat mehrheitlich so

beschlossen und in den Haushalt 2017 aufgenommen.

Gespannt warten wir jetzt die Ergebnisse des Breitbandkonzeptes ab und welche konkreten Schritte sich daraus ableiten lassen - am Geld liegt es jetzt vorerst nicht mehr.

 

Update - 22.05.2017
In der Gemeinderatssitzung am 12. Mai 2017 wurde das Breitbandkonzept vorgestellt. Jetzt muss mit Nachdruck die Planung und Priorisierung für die Teilorte erfolgen - wenn die Verwaltung damit überfordert ist, dann mit externer Hilfe - so die Meinung von Marc Jourdan. Siehe auch Bericht vom HT 20.05.2017 als Download.

Bebauungsplanverfahren 'Roßäcker III' in Unteraspach - Aufstellungsbeschluss

"Der Gemeinderat hat in seiner Vorberatung am 11.03.2016 beschlossen, für Unteraspach eine Fläche im Gewann Roßäcker zur Ausweisung im Flächennutzungsplan beim Gemeindeverwaltungsverband zu beantragen. Die Verbands-Versammlung des Gemeindeverwaltungsverbandes hat den Aufstellungsbeschluss für eine 3. Fortschreibung in seiner Sitzung am 03.05.2016 gefasst." - so die offizielle Information.

 

Die daraus resultierende Erweiterung des Flächennutzungsplans liegt bereits seit Dezember 2016 im Rathaus öffentlich zur Einsichtnahme aus, auch können hier noch Bedenken geäussert werden.

 

Im sogenannten Parallellverfahren möchte die Stadverwaltung unter BM Wurmthaler aber bereits mit der Planung des ersten Baubabschnitts in dem neuen Siedlungsgebiet beginnen. Dazu gab der Gemeinderat am 13.03.2017 mit dem Aufstellungsbeschluss nach kurzer Diskussion "grünes Licht" - bei 3 Gegenstimmen. Warum auch Marc Jourdan "dagegen" gestimmt hat und dies auch in der Sitzung zum Ausdruck brachte, dazu eine kurze Stellungnahme über den Downloadbutton.

Antrag: Sanierung und Straßenbeleuchtung für Steinbächler Straße

Mit der Kostenermittlung wurde begonnen und wird zu einem späteren Zeitpunkt (voraussichtlich Anfang 2017)  im Gemeinderat behandelt. So die Aussage von Bürger-meister Wurmthaler mündlich  in der Gemeinderatssitzung am 16.12.2016.

 

Update - 21.02.2017 BM Wurmthaler: 
Kann noch nicht beantwortet werden, "weil wir noch nicht so weit sind".

 

Update - 03.04.2017 Gemeinderatsitzung

Im Wegebau-Programm zur Realisierung im Jahr 2018 aufgenommen!
Inclusive 5 neue Straßenlaternen bis zum Friedhof, Friedhofparkplatz und die Sanierung des Friedhof-Zugangsweg.

Antrag: Tempo 30 Zone im Bereich Kindergarten und Schule in Oberaspach

Was seither aussichtlos war, das macht nun eine Gesetzesänderung möglich. Der Antrag dazu wurde am 16.12.2016 eingereicht.

Ergebnis offen!

 

Update - 21.02.2017 BM Wurmthaler:
Ist Sache der Verkehrsschau des Landkreises (findet im Mai statt). In der Vergangenheit waren die Bemühungen erfolglos. Aber auf Grund des Antrages wird es nochmal versucht und in die Verkehrsschau mit aufgenommen. BM Wurmthaler sieht trotz der Gesetzesänderungen kaum Erfolgschancen. Ein Anruf im Landratsamt bestätigt: die Änderung ist dort bekannt, jedoch im Gesetz steht "kann" und nicht "muß"! Es werden zuerst noch Richtlinien zur Vergabe von Tempo-30-Zonen erarbeitet wie es im Landkreis Schwäbisch Hall gehandhabt werden soll. Es soll nicht eventuell der Eindruck von "Willkür" aufkommen - Berlin läßt grüßen!
 

Öffentliche Nutzung des Beachvolleyballfeld im Freibad Unteraspach

Der Antrag wurde im Laufe der Gemeinderatssitzung geändert: BM Wurmthaler lehnte die Verantwortung im Freibad wegen der sogenannten "Zustandshaftung" ab, die in Verbindung mit dem Freibad besteht. Nach lebhafter Diskussion wurde der Antrag kurzerhand geändert - zugunsten dem Bau eines neuen unabhängigen Volleyballfeldes an anderer Stelle.

 

Im Gemeinderat beschlossen: Unter-/Oberaspach bekommt ein neues öffentliches Beachvolleyballfeld ausserhalb des Freibades!

Relaunch Internetauftritt www.Ilshofen.de

Surfen Sie mit ihrem Smartphone oder Tablet auf www.ilshofen.de - und verstehen Sie warum ein Update angebracht ist.

 

Smartphone - Bedienung JA - neue Website NEIN. Vorerst. Die Gestaltung bzw. die Erneuerung soll dem neuen Bürgermeister/-in ab 2018 obliegen. Die mobile Bedienung wurde in Auftrag gegeben, aber von der Internetagentur noch nicht "geliefert".

Update - 21.02.2017 BM Wurmthaler:
Wegen großem Aufwand an der alten Webseite gibt es nun doch eine technische Erneuerung der Website - nur keine inhaltlichen Veränderungen - die sollen dem neuen Bürgermeister vorbehalten werden.

Bolzplatz mähen

Im März 2015 wurde für alle Bolzplätze in der Gemeinde ein Antrag eingebracht, daß der Rasenschnitt für alle Bolzplätze von der Stadt ausgeführt werden sollen. Es gab und gibt keine einheitliche Regelung.

 

Der Antrag fand keine Mehrheit, jedoch für Oberaspach wurde die Regelung getroffen, dass der Rasenschnitt zukünftig vom Bauhof ausgeführt wird!

Sanierung Straße Ortseingang Steinbächle Kreuzung Brübelgasse

Der Antrag wird nicht behandelt. In der Gemeinderatssitzung wurde bekanntgegeben, daß der Bereich in den Verkehrswegeplan für 2017 aufgenommen wurde. So die Auskunft von Herrn Bürgermeister Wurmthaler in der Sitzung vom 16.12.2016.

 

Nach Auskunft BM Wurmthaler ist die Sanierung im Jahr 2017 geplant.

 

Update - 21.02.2017 BM Wurmthaler: 

Im Jahresprogramm 2017 immer noch so vorgesehen.

 

Update - 03.04.2017 im Gemeinderat beschlossen:

Im Wegebau-Programm zur Realisierung im Jahr 2017!

Besuchen Sie die offizielle Internetseite von Ilshofen für aktuelle Informationen:

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sponsered by Jourdan IT